Gewässerschutzberatung gemäß
EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)
für die Lecker- und Bredstedter Geest (BG1)

 

 

Maps-Schleswig Holstein

>

 

Aktuelles + + + Rundbriefe + + + Termine + + + Download + + + (bitte anklicken)


Zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) in Schleswig-Holstein

Die Geestbereiche des Schleswig-Holsteiner Mittelrückens weisen aufgrund ihres geologischen und bodenkundlichen Aufbaus in weiten Teilen unzureichend geschützte Grundwasserkörper auf. Um in diesen sensiblen Gebieten grundwasserschonendes Wirtschaften zu fördern, wurden durch das Land Schleswig-Holstein sechs Beratungsgebiete eingerichtet.

Die Bestandsanalyse in Schleswig-Holstein hat ergeben, dass etwa die Hälfte der Grundwasserkörper den von der EG-WRRL geforderten „guten Zustand“ ohne wirksame Schutzmaßnahmen noch nicht erfüllt. Hauptursache für die Gefährdungseinstufung nach EG-WRRL ist die Belastung des Grundwassers mit Nitrat. Risiken für die Oberflächengewässer resultieren zudem aus Phosphateinträgen in Folge von Bodenerosion.

Die vom Land Schleswig-Holstein finanzierte und mit Mitteln aus dem europäischen ELER-Fonds geförderte Gewässerschutzberatung bietet allen landwirtschaftlichen Betrieben in dieser Gebietskulisse ab 2015 ein kostenfreies Beratungsangebot zur Umsetzung grundwasserschonender Wirtschaftsweisen.

Ziel dieser speziell an den Anforderungen des Gewässerschutzes ausgerichteten landwirtschaftlichen Fachberatung ist es, die diffusen Nährstoffausträge aus der Landbewirtschaftung in das Grundwasser und die Oberflächengewässer zu reduzieren.


Unsere Beratungsleistungen:

Betriebliche Beratung
• Bedarfsorientierte Beratungspakete, z. B. Einstiegsberatung,
Schwachstellenanalyse bis hin zu Intensivberatung

Themenspezifische Inhalte
• Düngeplanung und vegetationsbegleitende N-Düngeberatung
• Optimierter Einsatz von Wirtschaftsdüngern und Gärresten
• Fruchtfolgegestaltung / Zwischenfruchtanbau
• N-Optimierung im Mais-, Hackfrucht-, Raps- und Getreideanbau
• Grünlandmanagement

Begleitende Untersuchungen
• Frühjahrs- und Herbst-Nmin-Analyse
• Hydro-N-Tester, Nitracheck
• Rapsbiomasse-Methode
• Wirtschaftsdüngeruntersuchungen
• Hoftorbilanzen
• N und P- Flächenbilanzen
• N-Tiefenprofile u. v. m.

Allgemeine Informationen
Ergänzend zur Betriebsberatung umfasst unser
allgemeines Beratungsangebot zum Gewässerschutz
u. a.:
• Feldbegehungen / Feldversuche
• Technikvorführungen
• Runde Tische /Infoabende
• Vorträge
• Regelmäßige Rundbriefe und Faxe
zu aktuellen Themen

Beratung für besondere Gebietskulissen
• Spezielle Beratung für Betriebe in Wasserschutzgebieten
• Bodenerosionsschutzberatung

Ihre Ansprechpartner für die Beratung
nach der EG-Wasserrahmenrichtlinie in der Lecker- und Bredstedter Geest:


    Hafentörn 3 - 25761 Büsum
    Fax: (0 48 34) 98 488 62     
   

 

 

    Dr. Udo Müller-Thomsen
    Tel.: (0 48 34) 98 488 60
   
    mobil: 01 72 - 2 93 95 96

 

 

 


    Dipl. Ing. agr.Tobias Johnen
    Tel.: (0 48 34) 98 488 61
   
    mobil: 01 72 - 5 86 78 93

 

 

 

 

     M. Sc. agr. Daniela Müller
    Tel.: (0 48 34) 96 554 04
   
    mobil: 01 75 - 6 67 31 67

 

 

 


    Dr. agr. Christiane Wiese
    Tel.: (0 48 34) 96 517 56
   
    mobil: 01 70 - 45 318 75

 

 

 


    M. Sc. ecohyd. Kim Isabell Ruhberg
    Tel.: (0 48 34) 96 554 05
   
    mobil: 01 51-17 53 1477