Im Sinne einer umweltfreundlichen Regionalentwicklung bieten wir die Beurteilung landschaftshaushälterischer Potenziale an. Wir entwickeln Konzepte zur Extensivierung von Einzelflächen bis hin zu Gesamtkonzeptionen auf Gebietsebene.

Eine zukunftssichernde Landnutzungsentwicklung beinhaltet eine frühzeitige Berücksichtigung der vielfältigen Interessen seitens der Land- und Forstwirtschaft, dem Natur- und Gewässerschutz, der Landesplanung, dem Tourismus und der Industrie. Unsere Aufgabe ist die Entwicklung und Moderation dieses Prozesses mit Hilfe der gegebenen Instrumente (z. B. Raumordung, Landesplanung, AEP, EU-Förderprogramme).

 

1.) Luftbild als Planungsgrundlage
2.) Digitale Aufbereitung von Biotoptypen
3.) Fließgewässer mit Naturschutz und FFH-Auflagen

Englische Übersetzung ... pdf (25 KB)

 
Maßnahmenentwicklung
Flächentausch
Gewannebewirtschaftung
Agrarstrukturelle Entwicklungsplanung
Landschaftsplanung
Begleitung von Flurbereinigungsverfahren
Konzeption von Naturschutzmaßnahmen
Regionalmanagement
Einsatz von GIS als Planungs-instrumentarium (Topol, Arc View)
Einsatz der Fernerkundung zu Zwecken der Datenaufnahme

           Ihre Ansprechpartner:
           Dipl. Ing. Martin Horstkötter