Nur eine ökologisch sinnvolle und ökonomisch effiziente Steuerung von Stoffströmen kann Belastungen vermeiden und nachhaltig eine hohe Gewässergüte garantieren.

Wir erarbeiten Konzepte zur Sicherung und Sanierung der Wasserqualität von Wassereinzugsgebieten auf der Basis bodenkundlich-geologischer Standorterkundungen. Zur effektiven Umsetzung der Schutzkonzepte führen wir eine qualifizierte Beratung der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe durch. Die Vorgehensweisen werden in der Kooperation Landwirtschaft - Wasserwirtschaft abgestimmt.
 

1.) Feldbegehung zu aktuellen Themen
2.) Digitale Aufbereitung der Gebietsdaten
3.) Bachschwinde der Sieber im Karst

 

Englische Übersetzung ... pdf (25 KB)

 
Beratung von landwirtschaftlichen
Betrieben in Wassereinzugsgebieten
Durchführung von einzelbetrieblichen Beratungen, Betriebsbilanzierungen, Feldversuchen und Feldrundfahrten. Abschluss von Trinkwasser- schutzvereinbarungen mit Landwirten
Entwicklung und Umsetzung von gebietsspezifischen Trinkwasser- schutzkonzepten
Erstellung und Umsetzung von Konzepten zum grundwasser- schonenden Waldbau
Erarbeitung von landschaftshaus-halterischen Gesamtkonzepten unter Einbeziehung von Naturschutz, Renaturierung sowie Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen
Beweissicherungsverfahren
Gutachterliche Stellungnahmen
in Entschädigungsfragen
Bearbeitung aktueller Fragestellungen
zum Trinkwasserschutz
z. B. im Rahmen von
Pilotprojekten
GIS-gesteuerte Datenpräsentation
(Topol, Arc View)
Öffentlichkeitsarbeit

          Ihre Ansprechpartner:
          Dr. Christine von Buttlar
          Dr. Hans-Bernhard von Buttlar
          Dipl. Ing. Martin Horstkötter