Boden stellt eine unserer wichtigsten Lebensgrundlagen dar. Bodenschutzmaßnahmen sowie eine nachhaltige und umweltschonende Bodennutzung setzen eine detaillierte Kenntnis von Standorteigenschaften und Belastungspotenzialen voraus. Wir erfassen Standorte durch Bodenkartierung und führen die Bewertung der Bodeneigenschaften im Hinblick auf Wassergewinnung, Landwirtschaft und Entsorgung durch.
 

 

1.) Erfassung des Nitratstatus von Böden durch Aufnahme von Nitrat-Tiefenprofilen
2.) Blick unter die Oberfläche: Bodenprofilaufnahme
3.) Aufbereitung bodenkundlicherDaten im GIS

 

Englische Übersetzung ... pdf (25 KB)

 
Bodenkundliche Geländekartierung nach KA5, Aufnahme und Auswertung aller relevanten Parameter
Geologisch-bodenkundliche Profilaufnahmen nach KA5 und DIN 4022, Erstellung von Schichtenverzeichnissen und Profilbeschreibungen 
Auswertung bodenkundlicher Datenbestände (Bodenschätzung) und Überführung in moderne Nomenklatur
Bodenökologische Bewertungen
hinsichtlich Gefügeschäden, Erosionsschäden, Nährstoffhaushalt und Verlagerungsverhalten
Untersuchung und Beurteilung von Rüstungs-, Altlasten- und Deponiestandorten
Gutachterliche Stellungnahmen für Ausgleichszahlungen
Beurteilung des Wasserhaushaltes von Standorten hinsichtlich Feldkapazität
und Grundwasserneubildung
Qualitative Untersuchung und Beurteilung von Bodenwasser und oberflächennahem Grundwasser (Nitrat, Sulfat, pH...)
Einsatz von GPS-Technik und Fernerkundung in der Datenerfassung
Flächenbezogene Planung und Datenauswertung durch GIS-Einsatz

          Ihre Ansprechpartner:
          Dr. Hans-Bernhard von Buttlar
          Dipl. Ing. Martin Horstkötter